Kein Nuss-November – ist Hentai erlaubt? Der beste Weg, um NNN zu nutzen

No Nut November is a yearly celebration that challenges males to go 30 days without ejaculating or bursting a nut, as it is known. Simple rules apply. You are not allowed to engage in sexual activity, masturbation, or „nut“ in any manner. You could have boners, but you’ll never be finished. So is Hentai allowed during this season?

  • You are not allowed to engage in any sort of masturbation, sex, or nudity.
  • It is OK to consume boners and watch porn, but not nuts.
  • There can be only one wet dream per person. You should be eliminated if you have more than one.
  • You only get one chance at it; you don’t get three strikes. You’re out if you miss it.
  • You are a winner if you finish the month with a grand total of 0 nuts, and you will be eligible for Destroy Dick December (Not Recommended)
  • Man, don’t nut in 30 days, please.

Einige behaupten, dass die Teilnahme an No Nut November eine Übung der mentalen Stärke und Entschlossenheit ist, die durch die Entscheidung motiviert ist, für die Dauer des Movember auf das Rasieren zu verzichten. Wenn Sie Lust haben, mit Ihrer Entscheidung, mit dem Masturbieren aufzuhören, an die Öffentlichkeit zu gehen, können Sie die November-Challenge No Nut nutzen, um Geld für Prostatakrebs zu sammeln. Es soll auch ein Mittel sein, um der Reddit NoFap-Community beizutreten, die Menschen umfasst, die niemals masturbieren. NoFap wird häufig zur Behandlung von Sex- und Pornosucht eingesetzt.

Was ist Hentai-Porno?

In den letzten zehn Jahren hat ein relativ neuer Trend in der Pornografie, der als Hentai-Porno bekannt ist, enorme Popularität erlangt. Die abgekürzte Form des japanischen Ausdrucks Hentai Seiyoku – ein „perverses“ sexuelles Verlangen – ist Hentai. Der Ausdruck bedeutet auf Japanisch „perverses“ oder „bizarres“ sexuelles Verlangen oder Verhalten“. In einigen Ländern wird das Wort „Hentai“ verwendet, um das Anime- und Manga-Pornografie-Genre allgemein zu klassifizieren.

Cartoon-Pornos, insbesondere Hentai, erfreuen sich wachsender Beliebtheit und sind derzeit einer der am häufigsten gesuchten Ausdrücke für Online-Pornos. Die zweitbeliebteste Kategorie insgesamt auf Pornhub im Jahr 2019 war Hentai, laut ihren Daten zu den am häufigsten verwendeten Suchbegriffen. Das ist beachtlich, wenn man bedenkt, dass im Jahr 2017 42 Milliarden Menschen die Website von Pornhub besucht haben. Es versteht sich von selbst, dass diese Art von Pornografie alltäglich geworden ist.

Viele Bewunderer von Hentai behaupten, dass es sicherer und sicherer ist moralischer, sich diese Art von Pornos anzusehen. Schließlich, so behaupten sie, geht es nicht um die Ausbeutung von echten Menschen und es hat nichts mit Problemen mit echten Pornos wie Menschenhandel und sexueller Ausbeutung zu tun. Sie behaupten, dass die Zuschauer nicht geschädigt werden, da es sich nur um eine Animation handelt. Und während wir die Gründe für diesen Glauben verstehen, erlauben Sie uns, einen anderen Standpunkt darzulegen.

Denken Sie daran, dass die Forschung zu den negativen Auswirkungen von Pornos die Welt der animierten Pornos immer noch einholt, sodass die nächste Debatte stark von Anekdoten aus realen Erfahrungen und Logik abhängen wird.

Ist es während No Nut November erlaubt?

Einer der am häufigsten gesuchten Ausdrücke für Online-Pornos ist heutzutage Cartoon-Porno, insbesondere Hentai. Laut den Pornhub-Statistiken für 2019, die die häufigsten Suchbegriffe auf ihrer Website zeigen, war Hentai die zweitbeliebteste Kategorie auf der gesamten Website. Wenn man bedenkt, dass Pornhub im vergangenen Jahr 42 Milliarden Besucher auf seiner Website hatte, ist das enorm. Es versteht sich von selbst, dass diese Art von Pornografie mittlerweile weithin akzeptiert ist. Im Grunde genommen ist das Anschauen von Hentai während No Nut nicht erlaubt, da es immer noch ein Teil des Pornos ist.

Fazit

Pornos sind eine Flucht vor der Realität, und viele Hentai-Konsumenten klammern sich an diese Flucht, indem sie die Realität durch Animationen völlig ignorieren. Obwohl Cartoons keine echten Körper haben, fördern viele der Themen in Hentai-Pornos die Sexualisierung von Kindern und Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Obwohl Hentai animiert ist, verwandelt es sexuelle Gewalt in eine Art Belustigung. Neben verschiedenen Arten von grausamem und erniedrigendem sexuellem Missbrauch, der sich oft gegen Minderjährige richtet, sind Vergewaltigung und Zwang bei Hentai-Pornos weit verbreitet. Ist es jemals gut, etwas zum Vergnügen anzusehen, das diese Dinge normalisiert und erotisiert, ob animiert oder nicht?

Facebook
Twitter
Tumblr
Pinterest
Reddit